• Bewerbungsportal

    Herzlich Willkommen beim Bewerbungsportal. Von der Hilfe beim Erstellen Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zur Auswahl der passenden Bewerbungsmappe sind wir Ihnen in allen Punkten der Bewerbung behilflich.

Ausbildung zum Fachinformatiker in Kiel bei der Bela

 
Ausbildung zum Fachinformatiker in Kiel bei der Bela 5.0 out of 5 based on 354 votes.

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Die Ausbildung zum Fachinformatiker in Kiel erfolgt in einer der folgenden Fachrichtungen:

  • Systemintegration
  • Anwendungsentwicklung (nur in Aussnahmen, z.B. im Zusammenhang mit dem Webservice des PIK).

Die Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule. Wer eine Ausbildung bei der Bela macht, geht in Kiel zur Berufsschule.

Die Ausbildung bei der Bela hat darüber hinaus diverse weitere Vorzuüge:

Kreatives Azubiteam

Gemeinschaft wird groß geschrieben
Umsetzung interessanter Azubiprojekte
Messebegleitung


Top Chancen

Sehr gute Übernahme- und Karrierechancen
viele Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Attraktive Bedingungen

Ausbildungsvergütung nach GH-Tarif
Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Vermögenswirksame Leistungen
30 Tage Urlaub

Arbeitsgebiet

Fachinformatiker/ Fachinformatikerinnen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker\Fachinformatikerinnen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.

Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel - Kaufmännische Systeme, Technische Systeme, Expertensysteme, Mathematisch-wissenschaftliche Systeme oder Multimedia-Systeme.

Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Berufliche Fähigkeiten

Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen der Fachrichtung Systemintegration

  • konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten,
  • installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Systeme,
  • nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb,
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein,
  • beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen,
  • administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme,
  • präsentieren Systemlösungen,
  • beraten und schulen Benutzer.

Berufliche Fähigkeiten

Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

  • konzipieren und realisieren kundenspezifische Softwareanwendungen,
  • testen und dokumentieren Anwendungen,
  • modifizieren bestehende Anwendungen,
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein,
  • wenden Software-Entwicklungswerkzeuge an,
  • entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen,
  • beheben Fehler durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen,
  • präsentieren Anwendungen,
  • beraten und schulen Benutzer.

Auch der Deutsche Bundestag bietet eine Ausbildung zum Fachinformatiker an.